Die effi­zi­en­te­re Alters­vor­sor­ge

Finan­zi­el­le Unab­hän­gig­keit

Den Ruhe­stand genie­ßen

Finan­zi­el­le Sicher­heit, egal was pas­siert

Alter­na­ti­ve Anla­ge­stra­te­gien

Oliver Monhoff Finanzexperte Ahoch3

Ich zei­ge Ihnen, wie Sie erfolg­reich Ver­mö­gen auf­bau­en kön­nen.

Geld ver­die­nen » spa­ren » inves­tie­ren. Nut­zen Sie unse­re gro­ße Band­brei­te und bau­en Sie dau­er­haft Ver­mö­gen auf.

War­um ist Streu­ung mei­ner Inves­ti­tio­nen so wich­tig für die Ver­mö­gens­si­che­rung

Wenn wir emp­feh­len, Ihre Inves­ti­tio­nen aus Siche­rungs­grün­den mög­lichst breit zu streu­en, dann spre­chen wir davon, nicht nur ver­schie­de­ne Anla­ge­for­men inner­halb eines Mark­tes zu nut­zen, son­dern vor allem über ver­schie­de­ne Märk­te zu streu­en. Denn in der Regel sind vie­le Märk­te unab­hän­gig von­ein­an­der und stür­zen sich nicht gegen­sei­tig in den Abgrund, was jedoch inner­halb eines Mark­tes oder wirt­schaft­lich zusam­men­hän­gen­den Märk­ten schon mal pas­sie­ren kann. So kam es 2007/​​2008, durch vie­le nicht mehr zahl­ba­ren Hypo­the­ken im ame­ri­ka­ni­schen Häu­ser­markt, zuerst zu einer Bla­sen­bil­dung der Immo­bi­li­en­prei­se. Als aber eine Mas­se von Haus­kre­di­ten nicht mehr zahl­bar wur­den, platz­te die­se Bla­se und das Ergeb­nis war: Stür­zen­de Immo­bi­li­en­prei­se, da die Häu­ser zwangs­ver­kauft wer­den muss­ten, obdach­lo­se Eigen­tü­mer und mit der unglaub­li­chen Men­ge an aus­fal­len­den Kre­di­ten platz­ten auch etli­che der Deri­­va­­te-Pro­­­du­k­­te über die die­se „fau­len“ Kre­di­te an ande­re Ban­ken und Inves­to­ren ver­kauft wor­den waren. Beson­ders leid­tra­gend waren aber die­je­ni­gen, die von Ihrer Bank ein sol­ches Pro­dukt mit den aus­fal­len­den Kre­di­ten gekauft hat­ten. Die Ban­ken­welt wie­der­um wackel­te, da auch die Ban­ken Aus­fäl­le zu ver­zeich­nen hat­ten, bis dann, durch die Plei­te von Leh­man Bro­thers, auch die Akti­en­märk­te vie­len. Betrof­fen waren also in die­sem Moment der Immo­bi­li­en­markt, der Kre­dit­markt, der Deri­va­te­markt und der Akti­en­markt.

Sie sehen also, wie wich­tig es ist, sich in der heu­ti­gen Zeit immer wie­der damit aus­ein­an­der­zu­set­zen, wo Ihr Geld inves­tiert ist, gleich, ob es sich um einen Spar­ver­trag oder ein Invest­ment han­delt.

Um Sicher­heit zu erzeu­gen soll­ten Sie Ihr Geld daher aus unse­rer Sicht in Märk­te inves­tie­ren, die sich auch in sol­chen Momen­ten gegen­läu­fig bewe­gen. Der Edel­me­tall­markt beweg­te sich zum Zeit­punkt der Immo­­bi­­li­en- und Finanz­kri­se zum Bei­spiel nach oben, da die Gel­der aus den fal­len­den Märk­ten dort siche­re Zuflucht such­ten und die­se „Geld­wan­de­rung“ sorg­te für ent­spre­chend stark stei­gen­de Prei­se bei Gold und Sil­ber.

Schon bei Beginn des Ver­mö­gens­auf­baus ist inso­fern immer wesent­lich, die mög­li­chen Absi­che­rungs­maß­nah­men zu ken­nen und beim Auf­bau der Stra­te­gie zu berück­sich­ti­gen. Ihr Vor­teil ist dafür aber, dass in Zukunft kon­trol­lier­ter, bewuss­ter, ren­ta­bler und fle­xi­bler mit Ihrem ent­ste­hen­den Ver­mö­gen umge­hen wer­den.


Menü